Humor – ein Erfolgsrezept für interkulturelle Begegnungen

Humor – ein Erfolgsrezept für interkulturelle Begegnungen

  • Fortbildung für Lehrkräfte aller Schularten sowie für pädagogische MitarbeiterInnen an Kindertageseinrichtungen
  • Ort: Pädagogisches Institut München, Vortragsraum Ledererstraße, Ledererstr. 19/I, 80331 München
  • Datum: Dienstag, 13.3.18 von 9:00 bis 13:30 Uhr
  • Unkosten: 40€ pro Person, maximal 20 TeilnehmerInnen
  • Anmeldung: Webseite des PI Münchens

Lachen ist international, denn Lachen ist die kürzeste Verbindung zwischen zwei Menschen. Wenn wir miteinander lachen, sind Sprache und Herkunft nicht wichtig. Gilt das auch für den Humor? Gut gemeinte Witze können abhängig vom Kulturkreis bekanntlich das Ziel verfehlen. Es geht jedoch nicht darum witzig zu sein, sondern um den spielerischen und unbefangenen Umgang miteinander.

Unter Berücksichtigung interkultureller Unterschiede erlernen Sie einfache Humorstrategien, die eine gemeinsame Basis mit Ihrem Gegenüber schaffen. Durch das bewusste Einnehmen einer positiven Grundhaltung strahlen Sie Souveränität und Authentizität aus, Ihre Begegnungen und Gespräche gewinnen an Leichtigkeit. Ein aktiver Workshop, in dem Sie lernen ihr eigenes Humorpotential weiterzuentwickeln.

TUM Lehrerfortbildung „Humortraining“ 22.2.2018

Humortraining für Lehrkräfte

Das kleine 1×1 des persönlichen Humortrainings. Sympathisch, erfolgreich und gesund im Lehreralltag!

  • Lehrerfortbildung am 22. Februar 2018
  • Uhrzeit: 9.30 bis 16 Uhr
  • Ort: Technische Universität München – Lehrstuhl für Berufspädagogik
  • Anmeldung über FIBS

Humortraining Sandra Folgmann Technische Universität München MIB 2016

In jedem Menschen steckt ein enormes Humor- und Kreativitätspotential. Gilt dies auch für Lehrkräfte? Ja, selbstverständlich! Lehrkräfte mit einer humorvollen Grundhaltung gehen mit mehr Leichtigkeit durchs Berufsleben und geben ihrer Kreativität mehr Raum zur Entwicklung.

Humor hat viel mit Lachen zu tun. Die Kunst besteht aber nicht darin, witzig zu sein. Es geht um den spielerischen und unbefangenen Umgang mit beruflichen Herausforderungen im Lehreralltag.
Lernen Sie einfache Humorprinzipien zu nutzen, um schwierige Situationen gelassen und souverän zu meistern. Durch zahlreiche Partner- und Gruppenübungen stellen Sie schnell fest: Humor macht kreativ! Sie lernen, wie Sie Routineaufgaben kreativ und spielerisch lösen.

Schöner Begleiteffekt: Sie halten sich damit geistig und körperlich gesund – denn wer viel lacht, ist weniger gestresst und damit weniger krank. Nutzen Sie die stärkste natürliche Ressource, die Sie besitzen: Ihr Lachen!

Kursankündigung Lachyoga-Kurse 2018

Freier Lachyoga-Treff in Dießen am Ammersee

Mitlachen!

Die Mittwochslacher laden ein:

  • Termine 2018: 24. Januar, 28. Februar, 21. März, 25. April, 16. Mai, 27. Juni, 25. Juli, 26. September, 24. Oktober, 28. November, 12. Dezember
  • Uhrzeit: 19 bis 20 Uhr
  • Ortdie Praxis, Mühlstr. 26, 86911 Dießen am Ammersee
  • Kosten: Kleine Spende erwünscht
  • Ohne Anmeldung: Jederzeit einfach vorbeikommen und mitlachen

Lachen ist gesund und macht glücklich!

Wer viel lacht, geht gesünder und lebensfroher durchs Leben. Regelmäßiges Lachen baut im Körper Stress ab, kurbelt die Glückshormone an und stärkt das Immunsystem. Es ruft ein Gefühl des Wohlbefindens hervor und mindert Ängstlichkeit, Spannung und Depression. Mit spielerischen Übungen trainieren wir unsere natürliche Fähigkeit des Lachens und lernen stressige Situationen entspannt und gelassen zu begegnen.

Lehrauftrag an der Uni Würzburg

Humor ist lernbar

Lehrauftrag an der Uni Würzburg

Sandra Folgmann, Lach- und Humortrainerin - Einführung ins Lachyoga nach Dr. KatariaDer Lehrstuhl für Sonderpädagogik I – Pädagogik bei Lernbeeinträchtigungen der Universität Würzburg bietet im Wintersemester 2017/18 im Studiengang Lernbehindertenpädagogik (Lehramt Sonderpädagogik) für die angehenden Lehrkräfte ein Kompaktseminar mit dem Titel Humor ist lernbar unter der Leitung von Sandra Folgmann an. Das Seminar ist den Modulen Forschungsbezogene/ Berufsbezogene/ Anwendungsbezogene/ Aspekte der Sonderpädagogik zugeordnet.

  • Termine: 24./25.11. und 1./2.12.
  • Uhrzeit: Freitag 14-18 Uhr und Samstag 10-18 Uhr
  • Ort: Raum 1.102 Wittelsbacherplatz
  • Anmeldung: über Vorlesungsverzeichnis

Kurzbeschreibung

Das kleine 1×1 des persönlichen Humortrainings für angehende Lehrkräfte

In jedem Menschen steckt ein enormes Humor- und Kreativitätspotential. Gilt dies auch für Lehrkräfte? Ja, selbstverständlich! Lehrkräfte mit einer humorvollen Grundhaltung gehen mit mehr Leichtigkeit durchs Berufsleben und geben ihrer Kreativität mehr Raum zur Entwicklung.

Humor hat viel mit Lachen zu tun. Die Kunst besteht aber nicht darin, witzig zu sein. Es geht um den spielerischen und unbefangenen Umgang mit beruflichen Herausforderungen im Lehreralltag.

Lernen Sie einfache Humorstrategien zu nutzen, um schwierige Situationen gelassen und souverän zu meistern. Durch zahlreiche Partner- und Gruppenübungen im Seminar stellen Sie schnell fest: Humor macht kreativ! Sie lernen, wie Sie Routineaufgaben kreativ und spielerisch lösen.

Schöner Begleiteffekt: Sie halten sich damit geistig und körperlich gesund – denn wer viel lacht, ist weniger gestresst und damit weniger krank. Nutzen Sie die stärkste natürliche Ressource, die Sie besitzen: Ihr Lachen!

Humortraining für Zahnärzte

An Ihrem Lächeln soll man Sie erkennen!

Ein Humortraining für die erfolgreiche Gruppenprophylaxe

Was nützt das schönste Lächeln,
wenn man es nicht zeigt?

Die Bayerische Landesarbeitsgemeinschaft Zahngesundheit e.V. (LAGZ) veranstaltet jedes Jahr Fortbildungen für Zahnärzte im Programm zur Vorbeugung von Zahnerkrankungen in bayerischen Schulen. In diesem Jahr ist das Humortraining An Ihrem Lächeln soll man Sie erkennen! Bestandteil der Fortbildung – mit Sandra Folgmann und ihrem Kollegen Christoph Emmelmann. 

  • Ort: Kultur- und Bildungszentrum Kloster Seeon, 83370 Seeon/Oberbayern
  • Termine: Freitag/Samstag, 06./07. Oktober 2017 und Freitag/Samstag, 20./21. Oktober 2017.
  • Anmeldung: über das LAGZ-Portal unter Herbstfortbildungen

Kursankündigung 2. Halbjahr 2017 in Dießen

Freier Lachyoga-Treff in Dießen am Ammersee

Die Mittwochslacher laden ein:

  • Termine 2017: 27. September, 25. Oktober, 29. November, 20. Dezember
  • Uhrzeit: 19 bis 20 Uhr
  • Ortdie Praxis, Mühlstr. 26, 86911 Dießen am Ammersee
  • Kosten: Kleine Spende erwünscht
  • Ohne Anmeldung: Jederzeit einfach vorbeikommen und mitlachen

Lachen ist gesund und macht glücklich!

Wer viel lacht, geht gesünder und lebensfroher durchs Leben. Regelmäßiges Lachen baut im Körper Stress ab, kurbelt die Glückshormone an und stärkt das Immunsystem. Es ruft ein Gefühl des Wohlbefindens hervor und mindert Ängstlichkeit, Spannung und Depression. Mit spielerischen Übungen trainieren wir unsere natürliche Fähigkeit des Lachens und lernen stressige Situationen entspannt und gelassen zu begegnen.

Lehrerfortbildung 7. Juli 2017

Das kleine 1×1 des persönlichen Humortrainings.

Sympathisch, erfolgreich und gesund im Lehreralltag!Lehrer in Superman-Kostüm

  • Lehrerfortbildung am 7. Juli 2017
  • im Rahmen der Material- und Ideenbörse der School of Education, Technische Universität München
  • Anmeldung für Lehrkräfte über FIBS möglich

Humor ist eine der wichtigsten Techniken im modernen Stressmanagement. Die Kunst besteht nicht darin, witzig zu sein. Es geht um den spielerischen und unbefangenen Umgang mit beruflichen Herausforderungen im Lehreralltag. Sie lernen, Humor strategisch und lösungsorientiert zu nutzen, um in Stresssituationen gelassen und souverän zu agieren. Schöner Begleiteffekt: Sie arbeiten gleichzeitig an Ihrer professionell-sympathischen Ausstrahlung. Außerdem werden Teamgeist, gegenseitige Akzeptanz und Achtsamkeit verstärkt. Nutzen Sie die stärkste natürliche Ressource, die Sie besitzen: Ihr Lachen!

Lachyoga-Workshop im „Freiraum“ Schongau am 02.07.2017

Lachyoga-Workshop in Schongau

Wer lacht, gewinnt!

Foto: Wer lacht, gewinnt! - Lachyoga mit Humortrainerin Sandra Folgmann

In diesem heiteren Workshop bekommen Sie neue Impulse, wie Sie sich durch regelmäßiges Lachen zu mehr Lebensfreude und Gesundheit aktivieren können. Mit spielerischen Übungen lernen Sie, wie Sie Ihre innere Kraft des Lachens jederzeit nutzen können – auch ohne Grund!

TUM Lehrerfortbildung „Humortraining“ 21.2.2017

Humortraining für Lehrkräfte

Das kleine 1×1 des persönlichen Humortrainings. Sympathisch, erfolgreich und gesund im Lehreralltag!

  • Lehrerfortbildung am 21. Februar 2017
  • Uhrzeit: 9.30 bis 15.30 Uhr
  • Ort: Technische Universität München – Lehrstuhl für Berufspädagogik
  • Anmeldung über FIBS

Humortraining Sandra Folgmann Technische Universität München MIB 2016

Humor ist eine der wichtigsten Techniken im modernen Stressmanagement. Die Kunst besteht nicht darin, witzig zu sein. Es geht um den spielerischen und unbefangenen Umgang mit beruflichen Herausforderungen im Lehreralltag. Sie lernen, Humor strategisch und lösungsorientiert zu nutzen, um in Stresssituationen gelassen und souverän zu agieren. Schöner Begleiteffekt: Sie arbeiten gleichzeitig an Ihrer professionell-sympathischen Ausstrahlung. Außerdem werden Teamgeist, gegenseitige Akzeptanz und Achtsamkeit verstärkt. Nutzen Sie die stärkste natürliche Ressource, die Sie besitzen: Ihr Lachen!

Kursankündigung 1. Halbjahr 2017 in Dießen

Freier Lachyoga-Treff in Dießen am Ammersee

Die Mittwochslacher laden ein:

  • Termine 2017: 25. Januar, 22. Februar, 29. März, 26. April, 31. Mai, 28. Juni, 26. Juli
  • Uhrzeit: 19 bis 20 Uhr
  • Ortdie Praxis, Mühlstr. 26, 86911 Dießen am Ammersee
  • Kosten: Kleine Spende erwünscht
  • Ohne Anmeldung: Jederzeit einfach vorbeikommen und mitlachen

Lachen ist gesund und macht glücklich!

Wer viel lacht, geht gesünder und lebensfroher durchs Leben. Regelmäßiges Lachen baut im Körper Stress ab, kurbelt die Glückshormone an und stärkt das Immunsystem. Es ruft ein Gefühl des Wohlbefindens hervor und mindert Ängstlichkeit, Spannung und Depression. Mit spielerischen Übungen trainieren wir unsere natürliche Fähigkeit des Lachens und lernen stressige Situationen entspannt und gelassen zu begegnen.